Im Fach „Chemisch-pharmazeutische Übungen einschließlich Untersuchung von Körperflüssigkeiten“ dreht sich in den ersten beiden Halbjahren alles ums „Ionen-Fischen“. Ihr bekommt Analysen und müsst mittels bestimmten Nachweisreaktionen herausfinden, welche Kationen und welche Anionen in eurer Probe vorhanden sind. Des Weiteren bekommt ihr Analysen ausgeteilt, von denen ihr den Gehalt bestimmter Substanzen bestimmen sollt. Dies macht ihr mit Hilfe von Titrationen.

Im dritten und vierten Halbjahr arbeitet ihr Monographien durch. Ihr bekommt einen bestimmten Stoff, den ihr anhand der Monographie hinsichtlich Identität, Reinheit und Gehalt prüft und im Protokoll dokumentiert.

In diesem Fach schreibt ihr pro Halbjahr eine Klausur, in der mehr auf das Praktische eingegangen wird, als auf die theoretische Chemie.